Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Obstbäume im Sommer richtig schneiden

Amt Brück, den 04. 07. 2024
0 Kommentare

Der Naturpark Hoher Fläming informiert:

 

Der richtige Obstbaumschnitt will gelernt sein. Die Naturparkverwaltung Hoher Fläming lädt deshalb interessierte Obstbaumbesitzerinnen und Obstbaumbesitzer ein, die Tipps und Tricks des Sommerschnittes zu erlernen. Das Seminar findet am 13. Juli ab 10 Uhr im Naturparkzentrum Hoher Fläming in Raben statt.

 

In den meisten Gärten im Naturpark Hoher Fläming finden sich herrliche Obstbäume. Vor allem alte Obstbäume sind ein Paradies für Insekten, wie Wildbienen, Schmetterlinge und Käfer. Auch Reptilien, Kleinsäuger und Vögel fühlen sich in Streuobstwiesen oder in naturnahen Gärten wohl. Ob nun Apfel, Birne, Pflaume oder Kirsche – alle Obstbäume benötigen einen regelmäßigen und fachgerechten Schnitt, um eine ertragreiche Ernte zu sichern.

 

Die meisten Obstbäume werden bevorzugt im Winterhalbjahr geschnitten, um das Wachstum zu fördern. Einige Obstbäume, wie zum Beispiel die Kirsche, vertragen einen Sommerschnitt deutlich besser. Doch der Sommerschnitt bringt auch noch mehr Vorteile mit sich.

 

Wann und vor allem wie der optimale Schnitt durchzuführen ist, erklärt der Belziger Baumwart Stephan Koch bei einem halbtägigen Seminar. Neben den theoretischen Grundlagen und den Schnittregeln geht es auch praktisch auf eine Streuobstwiese, auf der die Teilnehmenden unter sachkundiger Anleitung selbst Hand anlegen dürfen.

 

Eine Anmeldung bis zum 10. Juli 2024 ist zwingend erforderlich.

 

Kontakt:

Elisa Kallenbach

Telefon: 033848 9003-17

E-Mail:  

 

Foto: S. Rau

 

Bild zur Meldung: Obstbäume im Sommer richtig schneiden


Kommentar schreiben

Formular ausfüllen und mitdiskutieren

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Datenschutz*:
Sicherheitsfrage*
  ______    ______   __   _    _    _   
 /_   _//  /_   _// | || | || | || | || 
   | ||     -| ||-  | '--' || | || | || 
  _| ||     _| ||_  | .--. || | \\_/ || 
 /__//     /_____// |_|| |_||  \____//  
 `--`      `-----`  `-`  `-`    `---`   
                                        
refresh

Kommentare (0)

KONTAKT

 

Amt Brück
Ernst-Thälmann-Str. 59
14822 Brück

 

Tel.: (033844) 620

Fax: (033844) 62119

E-Mail:

 

Sprechzeiten:

Dienstag   09:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr

Donnerstag  09:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr

Freitag  09:00-12:00 Uhr (nur Einwohner- und Meldewesen)

 

Durchwahl

Einwohner- und Meldewesen:

(033844) 62334 und 62338

E-Mail:

Link:

Einwohner- und Meldewesen

MAERKER & Waldbrandgefahrenstufe

Maerker - Amt Brück

 

 

 

Was bedeuten die Waldbrandgefahrenstufen?

Ratsinformationssystem
RIS-Logo 
Veranstaltungen
 
 
 
UNSERE GEMEINDEN

offizielles Logo Borkwalde

Logo Gemeinde Planebruch

Wappen Borkheide

Wappen Stadt Brück

Kirche Golzow

Kirche Linthe

Besucher: 518976