Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Entsorgungstipps für umweltbewusste Bürger zur Laubsaison 2023

18. 10. 2023
0 Kommentare

Die APM informiert:

 

Mit den letzten Spätsommertagen und dem farbenprächtigen 
Laub an den Bäumen kündigt sich der Herbst an. Mit ihm beginnt die alljährliche Laubsaison. 
Gewöhnlich stellt die Stadt oder Gemeinde die Entsorgung des Straßenlaubs sicher und 
informiert die Bürger entsprechend. Für das Laub auf Ihren privaten Grundstücken sind die 
Bürgerinnen und Bürger hingegen selbst verantwortlich. Eine umweltfreundliche Möglichkeit 
ist das Kompostieren im eigenen Garten. Dadurch entsteht wertvolle Komposterde, die 
wieder verwendet werden kann.

Falls diese Option nicht besteht, bietet der Landkreis Potsdam-Mittelmark verschiedene 
Entsorgungsmöglichkeiten im Rahmen des Grün- und Bioabfall-Services an:

• Biotonne (Volumen 60 l; 120 l; 240 l)
• Grünabfallsack (ca. 80 l)
• 1-m³-Grünabfall-Bigbag

Die Biotonne hat gegenüber den Grünabfsallsäcken und dem Bigbag einige Vorteile. Sie 
wird ganzjährig geleert und befreit ihre Besitzer von Grünabfall und organischen Abfällen aus 
Küche und Garten, die dem Kompost unter Umständen nicht gut tun (z.B. Schalen von 
Zitrusfrüchten). Als Mehrweg-Abfallbehälter steht die Biotonne jederzeit vor Ort einsatzbereit, 
lässt sich leicht befüllen und transportieren. Sie ist zudem kostengünstiger als 
Grünabfallbehältnisse: Ein Bio-Abfallbehälter von 240 l kostet pro Leerung derzeit 9,60 € 
und umfasst etwa drei Grünabfallsäcke, welche in ihrer Beschaffung zusammen in 
diesem Jahr 12,60 € kosten.

Die Biotonne kann über das Online-Bestellformular oder über das APM-Servicecenter 
angefordert werden – Telefon: 033843 /30-678 / E-Mail:

 

Die Grünabfallbehältnisse (Sack und Bigbag) sind gegen Gebühr über APM-Wertstoffhöfe in 
Niemegk, Teltow und Werder/H. sowie ausgewählte Vertriebseinrichtungen im Landkreis 
erhältlich. Alternativ können Sie Laub und Grünabfall zu APM-Wertstoffhöfen oder 
zugelassenen Kompostieranlagen in Ihrer Nähe bringen. Diese Annahme ist kostenpflichtig.

Der Restabfallbehälter sowie Wald und Flur sind keine geeigneten Entsorgungswege für 
Laub. Desgleichen ist das Verbrennen von Laub gesetzlich verboten. Wie wäre es hier mit 
einer ökologisch nachhaltigen Alternative: Es kann ein schöner Laubhaufen im Garten
geschaffen werden, der Igeln und Insekten ein gemütliches Winterquartier bietet.

 

Bild zur Meldung: Entsorgungstipps für umweltbewusste Bürger zur Laubsaison 2023


Kommentar schreiben

Formular ausfüllen und mitdiskutieren

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
Sicherheitsfrage*
 ______      ___      ______   __   __  
|      \\   / _ \\   /_   _//  \ \\/ // 
|  --  //  | / \ ||  `-| |,-    \ ` //  
|  --  \\  | \_/ ||    | ||      | ||   
|______//   \___//     |_||      |_||   
`------`    `---`      `-`'      `-`'   
                                        
refresh

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.


Kommentare (0)

KONTAKT

 

Amt Brück
Ernst-Thälmann-Str. 59
14822 Brück

 

Tel.: (033844) 620

Fax: (033844) 62119

E-Mail:

 

Sprechzeiten:

Dienstag   09:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr

Donnerstag  09:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr

Freitag  09:00-12:00 Uhr (nur Einwohner- und Meldewesen)

 

Durchwahl

Einwohner- und Meldewesen:

(033844) 62334 und 62338

E-Mail:

Link:

Einwohner- und Meldewesen

MAERKER & Waldbrandgefahrenstufe

Maerker - Amt Brück

 

 

 

Was bedeuten die Waldbrandgefahrenstufen?

Ratsinformationssystem
RIS-Logo 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

17. 04. 2024

 

18. 04. 2024

 

19. 04. 2024

 
 
 
UNSERE GEMEINDEN

offizielles Logo Borkwalde

Logo Gemeinde Planebruch

Wappen Borkheide

Wappen Stadt Brück

Kirche Golzow

Kirche Linthe

Besucher: 506925