Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Hans-Grade-Museum an Bord der IL 18 am Flugplatz Borkheide

Vorschaubild Hans-Grade-Museum an Bord der IL 18 am Flugplatz Borkheide

Am Flugplatz
14822 Borkheide

(033845) 41946

Homepage: www.hans-grade.de/index.php
Homepage: https://www.grade-museum.de
Homepage: https://borkheide.eu/tourismus-geschichte/tourismus/hans-grade-gesellschaft-mit-museum/ Museumsseite auf Borkheide.eu

Öffnungszeiten:

vom 01.05. - 30.09. jeweils Sa, So und Feiertags: 14 - 17 Uhr, sowie am Museumstag "Feuer und Flamme". Gruppen auch nach Vereinbarung.

Vorschaubild Hans-Grade-Museum an Bord der IL 18 am Flugplatz Borkheide

Das Museum ist dem ersten deutschen Motorflieger Hans Grade gewidmet. Es befindet sich auf dem Flugplatz Borkheide an Bord einer IL 18. Es wurde im Juni 1990 eröffnet und präsentiert eine kleine Ausstellung zum Leben des Fliegers und Konstrukteurs Hans Grade, dem 1908 mit einem selbstgebauten Dreidecker in Magdeburg der erste Motorflug in Deutschland gelang. Hans Grade hat in Borkheide 1909 mit dem Bau des ersten deutschen Fliegerwerkes die Grundlage für den Motorflug in Deutschland geschaffen. Um an die Verdienste Grades zu erinnern, wurde 1990 die "Hans-Grade-Gesellschaft e.V." gegründet. Bereits am 16.11.1989 war auf dem Flugplatz Borkheide auf der nur 800 Meter langen Graspiste die IL 18 gelandet, in der das Hans-Grade-Museum eingerichtet wurde.

Vorschaubild Hans-Grade-Museum an Bord der IL 18 am Flugplatz Borkheide


Aktuelle Meldungen

Vorstellung der Förderprojekte

(25. 04. 2024)

Es ist Zeit für die zweite Förderrunde der aktuellen LEADER-Förderung, so hatte die LAG Fläming Havel ins Haus Fläming geladen.

 

Im Amt Brück bewerben sich mehrere Projekte um finanzielle Unterstützung: zunächst stellt Herr Reinholdt vom Golzower Kultur- und Dorfverein die Sanierung des Golzower Freibades vor. Hier soll in mehreren Phasen modernisiert und Barrierefreiheit optimiert werden.

 

 IMG_20240423_162956 

 

Frau Segl warb um Mittel für die Umsetzung und Restaurierung des Borkheider Museumsflugzeuges IL-18, und im Anschluss gleich auch für den neuen Aufzug, den das Ärztehaus in Brück bekommen soll.

 

 IMG_20240423_163524

 

 IMG_20240423_164352 

 

Abschließend stellte Stephan Burow, Gemeindevertreter in Planebruch, die Pläne zum Ersatzneubau der Oberjünner Gemeindescheune vor. Konkret geht es hier um die Finanzierung der Küche.

 

 IMG_20240423_164527 

Viele weitere Projekte wurden vorgestellt, entsprechend hat die LAG darauf hingewiesen, dass es nicht möglich sein wird, alle Ideen vollumfänglich zu fördern. Wir warten also in Spannung ab.

 

Foto zur Meldung: Vorstellung der Förderprojekte
Foto: Vorstellung der Förderprojekte

KONTAKT

 

Amt Brück
Ernst-Thälmann-Str. 59
14822 Brück

 

Tel.: (033844) 620

Fax: (033844) 62119

E-Mail:

 

Sprechzeiten:

Dienstag   09:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr

Donnerstag  09:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr

Freitag  09:00-12:00 Uhr (nur Einwohner- und Meldewesen)

 

Durchwahl

Einwohner- und Meldewesen:

(033844) 62334 und 62338

E-Mail:

Link:

Einwohner- und Meldewesen

MAERKER & Waldbrandgefahrenstufe

Maerker - Amt Brück

 

 

 

Was bedeuten die Waldbrandgefahrenstufen?

Ratsinformationssystem
RIS-Logo 
Veranstaltungen
 
 
 
UNSERE GEMEINDEN

offizielles Logo Borkwalde

Logo Gemeinde Planebruch

Wappen Borkheide

Wappen Stadt Brück

Kirche Golzow

Kirche Linthe

Besucher: 510771