Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Borkwalde

Vorschaubild Borkwalde

Borkwalde ist der jüngste Ort unseres Amtsbereiches. Die gute Luft brachte schon ab 1912 die Berliner und später die Anhaltiner nach Borkwalde, weswegen dieser Ort lange Zeit nur als Wochenend- und Erholungsgebiet bekannt war. Mit dem Bau von Ein- und Mehrfamilienhäuser durch ein schwedisches Unternehmen entstand neben einer attraktiven Sehenswürdigkeit auch ein neuer Ortskern mit Dienstleistungs- und Geschäftsansiedlungen, was Borkwalde ein völlig anderes Flair verschaffte.

Homepage: www.borkwalde.de


Fotoalben



Aktuelle Meldungen

Vorsicht vor dem Kiefernprozessionsspinner

(18. 06. 2024)

Besonders in den Waldgemeinden Borkheide und Borkwalde sind zurzeit vermehrt langhaarige Raupen auf den Bäumen und dem Boden zu beobachten, welche in langen Prozessionen (Ketten) unterwegs sind. Dabei handelt es sich um den Kiefernprozessionsspinner. Das wichtigste zuerst: Vermeiden Sie den direkten Kontakt. Denn der Kontakt kann nicht nur starkes Brennen auf der Haut und Hautausschläge hervorrufen, sondern unter Umständen bei besonders sensiblen Menschen zu Atembeschwerden führen. Die feinen Brennhaare werden von den Raupen bei Berührung  abgestoßen und verbreiten sich durch den Wind. Auf jeden Fall sollten Sie bei Beschwerden einen Arzt aufsuchen.

 

Die Überwinterung findet im Boden, bis zu 20cm tief statt. Wenn Sie in Ihrem Garten Nester der Raupen finden, sollten Sie diese nicht selbst entfernen. Dafür braucht es Fachleute, die das nötige Fachwissen und eine entsprechende Ausrüstung besitzen. Informieren Sie also besser einen Schädlingsbekämpfer. Besonders eindringlich ist davon abzuraten, die über den Boden kriechenden Raupen mit dem Rasenmäher oder einem Hochdruckreiniger zu bekämpfen. Dadurch verteilen sich die feinen Härchen erst recht.

 

Ausführlichere Informationen finden Sie im unten verlinkten Merkblatt des Landkreises.

 

Fotos: Amt Brück/M. Lenz

 

 Kiefernprozessionsspinner 

[Merkblatt]

Foto zu Meldung: Vorsicht vor dem Kiefernprozessionsspinner

Borkwalde und Borkheide arbeiten an gemeinsamer Strategie für mehr Kinder- und Jugendbeteiligung

(11. 10. 2023)

Seit Juni 2023 arbeitet die Steuerungsgruppe „Kinder- und Jugendbeteiligung“ an einer Strategie, mit der Kinder und Jugendliche in beiden Gemeinden stärker an den für sie wichtigen Entscheidungen beteiligt und ihnen mehr Mitbestimmung eingeräumt werden soll. Schon in ihrem ersten Treffen beschloss die Steuerungsgruppe, Kinder und Jugendliche in diesem Prozess von Beginn an zu beteiligen. 

 

So fand am Freitag eine Schuldisco mit dem Titel „Community Treff“ im Hort der Grundschule unter Beteiligung von Gemeindevertreter:innen statt. Anschließend besuchten diese den Jugendraum Borkheide, um auch mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen. Welche Themen aus dem Leben in beiden Gemeinden bewegen sie? Welche Ideen für Beteiligung und Mittestimmung haben sie? 

Der geringe Platz in der Turnhalle, der mittlerweile viel zu kleine Schulhof und unachtsame Eltern, die ihre Kinder morgens in der Georg-Rothgießer-Straße mit dem Auto zur Schule bringen, gehörten zu drängendsten Themen der Grundschulkinder. Mehr Beteiligung wünschen sie sich bei Festen und der Veranstaltungsplanung (Disko, Open Air Kino, mehr Sportangebote). Für die Jugendlichen ist vor allem der durch sie selbst geführte Jugendraum wichtig, für den es gelegentlich neues Inventar braucht. Hier würden sie gern mitbestimmen und auch selbst mittun. 

 

Die Steuerungsgruppe trifft sich im Oktober das nächste Mal, um weiter an der Strategie zu arbeiten. Diskutiert werden verschiedene Möglichkeiten zur Beteiligung, wie bspw. ein Kinder- und Jugendbudget, eine feste Benennung von verantwortlichen Gemeindevertreter:innen oder ein Kinder- und Jugendbeirat.

 

Die Steuerungsgruppe setzt sich zusammen aus Vertreter:innen der Gemeinden, der Mobilen Jugendarbeit, des Horts und der Sozialarbeit an Schulen.

 

Text: Uta Meyer, für die Steuerungsgruppe „Kinder- und Jugendbeteiligung“

Gesundheitswoche in Borkheide und Borkwalde

(12. 09. 2023)

Wollten Sie schon immer mal Yoga, Linedance oder Hula Hoop ausprobieren, erfahren, wie man sich gesund ernährt oder sich zum Thema Blutdruck senken informieren? Dann sind sie in Borkheide und Borkwalde genau richtig. Vom 23. September bis zum 29. September 2023 dreht sich in den Waldgemeinden wieder alles um das Thema Gesundheit. Bereits zum fünften Mal findet die Gesundheitswoche mit zahlreichen sportlichen und entspannenden Angeboten statt. Neben Großfeldschach, Discgolf und Gesundheitssport stehen auch ein Seniorenfrühstück und gemeinsames gesundes Kochen auf dem Programm.

Ein besonderes Anliegen ist uns die Stammzellenregistrierung des DKMS. Alle 27 Sekunden erhält irgendwo auf der Welt ein Mensch die Diagnose Blutkrebs. Nur 30 Prozent der Patienten finden den passenden Spender in der Familie. Vielleicht können Sie jemandem das Leben retten. Lassen Sie sich kostenlos registrieren. Am Samstag, den 23. September zwischen 11 und 15 Uhr in der KiTa/Grundschule in Borkheide.

 

Wer kann sich registrieren lassen?

Menschen zwischen 17 und 55 Jahren

…mit einem BMI (Body-Mass-Index) unter 40

…in einer guten körperlichen Verfassung

…ohne schwerwiegenden Erkrankungen

…mit Wohnsitz in Deutschland

Bitte einen Ausweis mitbringen.

 

Ebenfalls am 23. September ab 10.00 Uhr findet der Familientag mit Sport, Spiel und Spaß auf dem Schulhof der Grundschule Borkheide statt. Auch der Borkheider SV 90 e.V. und zahlreiche weitere Vereine bieten während der gesamten Gesundheitswoche verschiedene Schnupperkurse an. Am Freitag, den 29. September findet auf dem Flugfeld Borkheide das Drachenfest statt.

Alle Angebote der Gesundheitswoche sind kostenfrei! Veranstaltet wird die Aktionswoche zum Thema Gesundheit vom Netzwerk „Jugend und Soziales Borkheide/Borkwalde“ mit zahlreichen Akteuren, Ehrenamtlichen und dem Amt Brück.

Das vollständige Programm finden Sie unten verlinkt.

 

[Programm Gesundheitswoche]

Foto zu Meldung: Gesundheitswoche in Borkheide und Borkwalde

Fundsache - Fahrrad

(29. 08. 2023)
Das abgebildete silber-orange Herrenrad der Marke ALU-Rex wurde am Montag am Ortseingang Borkwalde gefunden.
 
Der Eigentümer / die Eigentümerin kann sich zur Abholung seiner / ihrer Fundsache im Fundbüro des Amtes Brück melden.
 
Ansprechpartner in Angelegenheiten für Fundstücke ist Herr Hadlich mit der Durchwahl 033844/ 62-337. Das Fundbüro kann ebenfalls per Email kontaktiert werden.
Das Eigentum an einer Sache muss dem Fundbüro nachgewiesen werden, bevor sie herausgegeben werden darf. Wir bitten um Ihr Verständnis und entsprechende Nachweise.
.

Foto zu Meldung: Fundsache - Fahrrad

Fundsache - Schlüsselbund

(27. 07. 2023)
Am 25.07.2023 wurde in Borkwalde ein Schlüsselbund mit 2 Schlüsseln, einem blauen Schlüsselband der Berliner Polizei, einem roten Kugelschreiber mit Aufschrift Spargelstadt Beelitz und einem blauen Anhänger gefunden.
 
Der Eigentümer / die Eigentümerin kann sich zur Abholung seiner / ihrer Fundsache im Fundbüro des Amtes Brück melden.
 
Ansprechpartner in Angelegenheiten für Fundstücke ist Herr Hadlich mit der Durchwahl 033844/ 62-337. Das Fundbüro kann ebenfalls per Email kontaktiert werden.
 
Das Eigentum an einer Sache muss dem Fundbüro nachgewiesen werden, bevor sie herausgegeben werden darf. Wir bitten um Ihr Verständnis und entsprechende Nachweise.

Foto zu Meldung: Fundsache - Schlüsselbund

Fundsache - Fahrrad

(05. 06. 2023)
Das abgebildete Fahrrad, Damenrad Marke Pegasus, gefunden im Bereich der Arztpraxis im Selma-Lagerlöf-Ring in Borkwalde sucht seinen Eigentümer.
 
Der Eigentümer / die Eigentümerin kann sich zur Abholung seiner / ihrer Fundsache im Fundbüro des Amtes Brück melden.
 
Ansprechpartner in Angelegenheiten für Fundstücke ist Herr Hadlich mit der Durchwahl 033844/ 62-337. Das Fundbüro kann ebenfalls per Email kontaktiert werden.
 
Das Eigentum an einer Sache muss dem Fundbüro nachgewiesen werden, bevor sie herausgegeben werden darf. Wir bitten um Ihr Verständnis und entsprechende Nachweise.

Foto zu Meldung: Fundsache - Fahrrad

Beleuchtungskonzept der Gemeinde Borkwalde

(12. 05. 2023)

Einleitung

 

Die Aufgabe Straßen, Wege und Plätze zu beleuchten, ergibt sich grundsätzlich aus der Zuständigkeit der Städte und Gemeinden für die öffentlichen Angelegenheiten in ihrem Wirkungskreis, die nicht einem anderen Aufgabenträger ausdrücklich zugewiesen sind. Die Beleuchtung der dem Verkehr gewidmeten Straßen, Wege und Plätze ist somit als Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge anzusehen. Sie dient der Verkehrssicherheit, der Erhöhung der persönlichen Sicherheit der Bürger und Belebung der Kommunikationsbereiche wie Fußgängerzonen und Einkaufsbereiche. Dabei kann die Kommune auch durch die Wahl der Energietechnik einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die Beleuchtung in der Gemeinde Borkwalde entspricht ca. 30 % einer erforderlichen Beleuchtung. Eine fast lückenlose Straßenbeleuchtung befindet sich entlang der Haupttangenten in den Abschnitten mit der Funktion als Kreisstraße (Teile der Lehniner und der Ernst- Thälmann- Straße). Ausreichend beleuchtet ist die in den 90iger Jahren erbaute „Schwedenhaussiedlung“. Von den 48 Straßen sind 24 unbeleuchtet. Die verbleibenden 24 Straßen sind bis auf die bereits genannten Straßen unterbeleuchtet. Die Struktur der Leuchten weist mit 11 unterschiedlichen Leuchtenarten eine sehr hohe Vielfalt auf. So stammen 73 der 270 vorhandenen Leuchten noch aus DDRZeiten und jedes zusammenhängende Gebiet hat seinen eigenen Leuchtentyp. Seit dem 18. März 2009 ist die VERORDNUNG (EG) Nr. 245/2009 DER KOMMISSION zur Durchführung der Richtlinie 2005/32/ EG des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Leuchtstofflampen ohne eingebautes Vorschaltgerät, Hochdruckentladungslampen sowie Vorschaltgeräte und Leuchten zu ihrem Betrieb und zur Aufhebung der Richtlinie 2000/55/EG des Europäischen Parlaments und des Rates maßgebend. Es dürfen keine Quecksilber-Hochdrucklampen (HQL) mehr eingebaut werden. Darüber hinaus müssen auch bei nach 1990 aufgestellten Leuchten mit nicht mehr zulässigen Leuchtmitteln, diese ausgetauscht werden und alle Straßenleuchten aus DDR-Zeiten erneuert werden. . Ziel des vorliegenden Konzeptes ist, eine geordnete städtebauliche Entwicklung hinsichtlich der Straßenbeleuchtung in der Zukunft zu gewährleisten. So wird zum einen die genaue Erfassung der vorhandenen Straßenbeleuchtung durchgeführt und zum anderen ist eine Festlegung, welche Leuchtentypen in Zukunft bei Erneuerung der Beleuchtung auf welchen Straßen eingesetzt werden sollen, vorgesehen. Des Weiteren erfolgt im Rahmen des Konzeptes die Ermittlung des Umfanges der Erneuerung und daraus entstehender geschätzter Kosten.

 

Den vollständigen Text des Konzepts finden Sie unten angehängt, die dazugehörigen Anlagen finden Sie auf der Amtsseite unter https://ris-brueck.komfa.de/index.php?module=komfaris&action=to&id=AEE7F7A554C9E711828F901B0E87A42D dort unter 10. wenn Sie Bw-30-242/17 anklicklen.

[Beleuchtungskonzept]

Foto zu Meldung: Beleuchtungskonzept der Gemeinde Borkwalde

Fundsache - Kinderfahrrad

(05. 05. 2023)
Das abgebildete Fahrrad stand mehrere Tasge unangeschlossen am Olof-Palme-Ring in Borkwalde.
 
Der Eigentümer / die Eigentümerin kann sich zur Abholung seiner / ihrer Fundsache im Fundbüro des Amtes Brück melden.
 
Ansprechpartner in Angelegenheiten für Fundstücke ist Herr Hadlich mit der Durchwahl 033844/ 62-337. Das Fundbüro kann ebenfalls per Email kontaktiert werden.
 
Das Eigentum an einer Sache muss dem Fundbüro nachgewiesen werden, bevor sie herausgegeben werden darf. Wir bitten um Ihr Verständnis und entsprechende Nachweise.

Foto zu Meldung: Fundsache - Kinderfahrrad

KONTAKT

 

Amt Brück
Ernst-Thälmann-Str. 59
14822 Brück

 

Tel.: (033844) 620

Fax: (033844) 62119

E-Mail:

 

Sprechzeiten:

Dienstag   09:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr

Donnerstag  09:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr

Freitag  09:00-12:00 Uhr (nur Einwohner- und Meldewesen)

 

Durchwahl

Einwohner- und Meldewesen:

(033844) 62334 und 62338

E-Mail:

Link:

Einwohner- und Meldewesen

MAERKER & Waldbrandgefahrenstufe

Maerker - Amt Brück

 

 

 

Was bedeuten die Waldbrandgefahrenstufen?

Ratsinformationssystem
RIS-Logo 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

14. 07. 2024 - Uhr

 

14. 07. 2024 - Uhr

 

16. 07. 2024 - Uhr

 
 
 
UNSERE GEMEINDEN

offizielles Logo Borkwalde

Logo Gemeinde Planebruch

Wappen Borkheide

Wappen Stadt Brück

Kirche Golzow

Kirche Linthe

Besucher: 517851