Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Duo Melange "Wien"

29. 06. 2024 um Uhr

Tänze von Bach bis Piazzolla

Das duo mélange in Bücknitz
 

Das Leipziger „duo mélange“ in der einzigartigen Instrumentenkombination von Flöte und Marimba mit Almuth Unger und Thomas Laukel begeistert seit über 25 Jahren seine Zuhörer und ist nun am Samstag, dem 29. Juni zum Beginn der diesjährigen Sommerkonzerte mit einem neuen Programm in der Bücknitzer Feldsteinkirche zu erleben.

 

Wie es der Ensemblename bereits vermuten lässt, erwartet das Publikum in mehrfacher Hinsicht eine besondere „Melange“. Die verschiedenen Flöten verschmelzen mit den Tönen des xylophonartigen Schlaginstrumentes zu einem selten zu hörenden, außergewöhnlichen Klanggemisch. Die gespielten Werke sind größtenteils extra für die besondere Besetzung komponiert oder arrangiert und bilden eine vielfarbige Mixtur aus den verschiedensten Musikstilen und Epochen. Stets entfalten die Kompositionen durch kunstvolle Bearbeitungen und die sensible musikalische Umsetzung ganz neue Reize; der Charakter der Originale geht aber dennoch niemals verloren.
 

Als wichtige Inspirationsquelle für die Arrangements dienen die Wurzeln der verschiedenen Instrumente. Die Flöte erfreut sich schon seit mehreren Jahrhunderten einer großen Popularität als Solo-, Kammermusik- und Orchesterinstrument. Marimba und Vibraphon sind hingegen in Europa erst seit Mitte des 20. Jahrhunderts gebräuchlich.

 

So werden neben Tangos von Astor Piazzolla auch klassische oder romantische Stücke, z.B. von E. Granados und F. Gragnani, zu hören sein. Gespannt darf man zudem darauf sein, wie Bachs berühmte Cello-Suiten auf dem Marimbaphon klingen, das es zu dessen Zeit ja bekanntermaßen noch nicht gegeben hat.
 

In Werken der Flötenliteratur aus Barock, Klassik und Romantik übernimmt das Marimbaphon die begleitende Rolle des Klaviers, des Cembalos oder der Gitarre. Der warme weiche, durch Resonanzröhren verstärkte Klang der Holzplatten mischt sich hierbei auf wundersame Weise mit den variantenreichen Tönen der Querflöte, die zart und leise, aber auch hochvirtuos und kraftvoll sein können. Deren Ausdrucksmöglichkeiten werden durch die sonore Altflöte und das bezaubernde Flirren des Piccolos noch erweitert.

 

Almut Unger, die Flötistin, wurde in Leipzig geboren und absolvierte ein künstlerisches Studium im Hauptfach Querflöte an den Musikhochschulen in Weimar, Budapest und Leipzig. Thomas Laukel wuchs in Kassel auf und studierte Klassisches Schlagwerk an der Musikhochschule Hannover, an der Universität der Künste Berlin sowie in der Orchesterakademie der Staatskapelle Berlin.
 

Weitere Informationen unter www.duo-melange.de


 

 
 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Kulturförderverein Bücknitz e.V.

Postfach
14793 Ziesar OT Bücknitz

(0172) 3970916

E-Mail:
buecknitzer-sommerkonzerte.de

Öffnungszeiten:

bei Veranstaltungen / nach Absprache


Bücknitzer Kirche

14793 Bücknitz

Eintritt 8 Euro/ermäßigt 6 Euro

Vorbestellung 0172 3970916

 

Veranstalter:

Kulturförderverein Bücknitz e. V.

 

Um Spenden für die Musikprogramme oder zur Weiterführung der Sanierung der historischen Kirche wird gebeten

 

Konto: Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam

IBAN: DE15 1605 0000 3625 0024 17

 

Die Bücknitzer Sommerkonzerte finden statt mit freundlicher Unterstützung von:

  • Landkreis Potsdam-Mittelmark
  • Stadt Ziesar
  • Mittelbrandenburgische Sparkasse
  • Sonja Niegsch, Klaus-Peter Gumpert, Bücknitz
  • Hubertus und Irmtraud Kriesel, Ziesar
  • Stenger Waffeln Bücknitz
  • Fiener Agrargenossenschaft Bücknitz
  • EMB - Energie Mark Brandenburg

 

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]
KONTAKT

 

Amt Brück
Ernst-Thälmann-Str. 59
14822 Brück

 

Tel.: (033844) 620

Fax: (033844) 62119

E-Mail:

 

Sprechzeiten:

Dienstag   09:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr

Donnerstag  09:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr

Freitag  09:00-12:00 Uhr (nur Einwohner- und Meldewesen)

 

Durchwahl

Einwohner- und Meldewesen:

(033844) 62334 und 62338

E-Mail:

Link:

Einwohner- und Meldewesen

MAERKER & Waldbrandgefahrenstufe

Maerker - Amt Brück

 

 

 

Was bedeuten die Waldbrandgefahrenstufen?

Ratsinformationssystem
RIS-Logo 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

21. 06. 2024

 

22. 06. 2024

 

22. 06. 2024 - Uhr bis Uhr

 
 
 
UNSERE GEMEINDEN

offizielles Logo Borkwalde

Logo Gemeinde Planebruch

Wappen Borkheide

Wappen Stadt Brück

Kirche Golzow

Kirche Linthe

Besucher: 515338