Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++   Spielenachmittag  +++     
     +++   Adventure Day  +++     
     +++   Spielenachmittag  +++     
     +++   Busfahrt zum Schiffshebewerk Niederfinow  +++     
     +++   Treffen der Seniorinnen und Senioren  +++     
     +++   Dumperrennen in Trebitz  +++     
     +++   Spielenachmittag  +++     
     +++   Spielenachmittag  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Spenden


Kurzinformationen


Ausstellen von Spendenbescheinigungen für Sach- und Geldspenden


Beschreibung


Steuerbegünstigte Spenden sind Ausgaben, die freiwillig und ohne Anspruch auf Gegenleistung geleistet werden und deren Verwendung gemeinnützig ist.

 

Für steuerlich abzugfähige Spenden gelten folgende Kriterien:

Spenden sind Ausgaben in Geld oder Geldeswert, die eine objektiv messbare Vermögensminderung beim Spender und eine objektiv messbare Vermögensvermehrung beim Spendenempfänger zur Folge haben.

Spenden können laufend oder einmalig gewährt werden.

Spenden können in Form von Geld oder Sachgütern gegeben werden.

Bei der Übergabe von Sachgütern ist eine objektive Wertangabe erforderlich.

 

Eine Spende muss freiwillig geleistet werden, d. h. der Hingabe der Spende darf keine Verpflichtung gegenüberstehen.

 

Die Spendenbescheinigung wird von der Körperschaft des Empfängers der Spende ausgestellt.

Berechtigt zur Ausstellung sind z.B.:

-          Städte und Gemeinden

-          vom Finanzamt anerkannte Körperschaften

Die Spendenbescheinigung muss schriftlich, nach amtlich vorgeschriebenem Muster ausgestellt werden.

Die Zuständigkeit liegt in der Amtsverwaltung.

 

Spenden bis zu 200,00 € können ohne amtliche Spendenbescheinigung (Zuwendungsbestätigung) mit dem Einzahlungsbeleg der Überweisung beim Finanzamt eingereicht werden.


Rechtsgrundlagen


- § 10b Einkommenssteuergesetz - Steuerbegünstigte Zwecke

- § 51 ff Abgabenordnung


Ansprechpartner


Finanzen

Frau Lindemann
Zimmer: 111
Ernst-Thälmann-Straße 59
Telefon (033844) 62-227
Telefax (033844) 62-119
E-Mail

KONTAKT

 

Amt Brück
Ernst-Thälmann-Str. 59
14822 Brück

 

Tel.: (033844) 620

Fax: (033844) 62119

E-Mail:

 

Sprechzeiten:

Dienstag   09:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr

Donnerstag  09:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr

Freitag  09:00-12:00 Uhr (nur Bürgerservice)

 

Bitte tragen Sie eine Maske.

 

 

 

 

MAERKER & Waldbrandgefahrenstufe

Maerker - Amt Brück

 

 

 

Was bedeuten die Waldbrandgefahrenstufen?

Ratsinformationssystem
RIS-Logo Logo Amt
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

22. 08. 2022 - 14:00 Uhr

 

27. 08. 2022 - 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

29. 08. 2022 - 14:00 Uhr

 
 
 
UNSERE GEMEINDEN

offizielles Logo Borkwalde

Logo Gemeinde Planebruch

Wappen Borkheide

Wappen Stadt Brück

Kirche Golzow

Kirche Linthe

NACHBARKOMMUNEN

     Beelitz

   Treuenbrietzen
 Amt Niemegk    Bad Belzig
   

 

AMT BRÜCK IN BILDERN
Besucher: 453365