Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Wohin mit den Gartenabfällen?  +++     
     +++  Tägliches Corona-Update  +++     
     +++  Tägliches Corona-Update  +++     
     +++  Flämingmarkt 2021 in Cammer  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark gibt die neuen Bodenrichtwerte bekannt

19. 02. 2021

Bodenrichtwerte des Landkreises zum Stichtag 31.12.2020


Der Gutachterausschuss ermittelt und beschließt jährlich zum Stichtag 31. Dezember gemäß § 193 Abs. 3 Baugesetzbach (BauGB) und der Brandenburgischen Gutachterausschussverordnung (BbgGAV) auf der Grundlage der ausgewerteten Kauffälle des jeweiligen Jahres die Bodenrichtwerte.


Am 03.02.2021 und 04.02.2021 hat der Gutachterausschuss für Grundstückswerte
im Landkreis Potsdam-Mittelmark 338 Bodenrichtwerte für baureifes Land und sechs
Bodenrichtwerte für land- und forstwirtschaftliche Flächen zum Stichtag 31.12.2020
ermittelt und beschlossen.


Davon entfallen auf:
- historisch gewachsene Ortslagen 291 Bodenrichtwerte,
- Wohnparksiedlungen 19 Bodenrichtwerte,
- Gewerbegebiete 20 Bodenrichtwerte und
- Sondergebiete Erholung 8 Bodenrichtwert
- Ackerland, Grünland und Forstflächen je 2 Bodenrichtwerte.


Die Bodenrichtwerte spiegeln den Grundstücksmarkt des Jahres 2020 wider.
Für 43 Bodenrichtwertzonen bleibt das Preisniveau gegenüber dem Vorjahr unverändert.

 

In 269 Bodenrichtwertzonen wurden die Bodenrichtwerte um 1 €/m² bis 130 €/m² angehoben.
Eine Erhöhung der Bodenrichtwerte um 1 €/m² bis 10 €/m² wurde 154 mal vorgenommen.

Hier sind die Steigerungen um 1 % bis zu 16 % zum Vorjahr zu verzeichnen.

In 115 Gebieten wurden Bodenrichtwerte um 12 €/m² bis 130 €/m² angehoben.
1 €/m² -10 €/m² (in 154 Zonen) entspr. 1% bis 16 % Steigerung
12 €/m² - 20 €/m² (in 34 Zonen) entspr. 4 % bis 100% Steigerung
23 €/m² -30 €/m² (in 27 Zonen) entspr. 7 % bis 300 % Steigerung
35 €/m² - 50 €/m² (in 27 Zonen) entspr. 5 % bis 450 % Steigerung

55 €/m² -130 €/m² (in 27 Zonen) entspr. 19 % bis 233 % Steigerung


Hingegen sind zwei Bodenrichtwerte um 1 €/m² bzw. um 20 €/m² gesunken (im
Gewerbegebiet Beelitz von 24 €/m² auf 23 €/m² und für Wohnbauflächen in
Fichtenwalde von 120 €/m² auf 100 €/m²).


Die höchsten Bodenrichtwerte für Wohnbauland sind wie in den letzten Jahren in der
Region um die Landeshauptstadt Potsdam und angrenzend an die Bundeshauptstadt
Berlin zu finden.


Hier bewegen sich die Bodenrichtwerte z.B. in Kleinmachnow zwischen 310 €/m² und
900 €/m², in Stahnsdorf zwischen 360 €/m² und 660 €/m², in Teltow zwischen 250
€/m² und 560 €/m², in Bergholz-Rehbrücke zwischen 160 €/m² und 340 €/m² und in
Werder zwischen 260 €/m² und 350 €/m² für Wohnbauflächen.
Die höchsten absoluten Anhebungen gab es in Michendorf (40 €/m² bis 130 €/m²),
Teltow (20 €/m² bis 130 €/m²), Stahnsdorf (40 €/m² bis 110 €/m²), Belzig (15 €/m² bis
75 €/m²), Werder (Havel) (10 €/m² bis 70 €/m²) und Kleinmachnow (10 €/m² bis 40
€/m²), wobei auch einige Gewerbegebiete betroffen sind.
Die höchsten Bodenrichtwerte in Gewerbegebieten sind in Kleinmachnow und Teltow
mit Werten zwischen 160 €/m² bis 520 €/m².
Neben den Bodenrichtwerten für baureife Grundstücke hat der Gutachterausschuss
Bodenrichtwerte für landwirtschaftlich genutztes Ackerland und Grünland sowie für
Forsten inklusive Aufwuchs ermittelt.


Im Berliner Umland beträgt der Bodenrichtwert für Ackerland 0,81 €/m² und im
Weiteren Metropolenraum 0,89 €/m². Für Grünland betragen die Bodenrichtwerte in
den beiden Bereichen 0,72 €/m² und für forstwirtschaftliche Flächen 0,71 €/m² und
0,59 €/m².


Die Bodenrichtwerte werden ab März im Bodenrichtwertportal BORIS des Landes
Brandenburg unter der Internetadresse www.boris-brandenburg.de veröffentlicht.
Das Abrufen von Bodenrichtwertinformationen im PDF-Format aus dem
Bodenrichtwertportal ist gebührenfrei.


Ebenso kann jedermann bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses
Auskünfte über Bodenrichtwerte erhalten. Telefonische Auskünfte sind gebührenfrei,
schriftliche gebührenpflichtig (in der Regel 15 EUR).

 

Bild zur Meldung: Gutachterausschuss

KONTAKT

 

Amt Brück
Ernst-Thälmann-Str. 59
14822 Brück

 

Tel.: (033844) 620

Fax: (033844) 62119

E-Mail:

 

Sprechzeiten:

> nur mit Termin <

Dienstag   09:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr

Donnerstag  09:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr

 

 

MAERKER

Maerker - Amt Brück

 

 

Ratsinformationssystem
RIS-Logo Logo Amt
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

08. 03. 2021
 
08. 03. 2021 - 10:00 Uhr
 
13. 03. 2021 - 09:30 Uhr
 
 
 
UNSERE GEMEINDEN

offizielles Logo Borkwalde

Logo Gemeinde Planebruch

Wappen Borkheide

Wappen Stadt Brück

Kirche Golzow

Kirche Linthe

NACHBARKOMMUNEN

     Beelitz

   Treuenbrietzen
 Amt Niemegk    Bad Belzig
   

 

AMT BRÜCK IN BILDERN
Besucher: 368866